home >> wimaps >> Themenabende >> Archiv Dr. Ronald Kometer  (2017-10-22)

Jahresarchiv 2008

Themenfindung 2009

An diesem Wimap-Abend werden wir die Themen für das nächste Jahr festlegen.
Datum:  2008-12-08
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  alle
Moderation:  Wiebke
Protokoll:  Anne
Anwesend:
Anne, Wiebke, Vernika, Lioba, Ronald und zwei Gäste
Agenda:

Ankommensrunde

Themenabend: Themen für 2009
     - Einführungsmediation von Wiebke
     - Themensammlung
     - Ausarbeiten der Themen
     - Abschlussmeditation von Wiebke

Abschlussrunde

Gemeinsames Essen beim Italiener

Link auf Protokoll (pdf)

 

Die Unterscheidungsform

Triff eine Unterscheidung !
Mit dieser Aufforderung beginnt die Arbeit von George Specer Brown über die "Laws of Form".
An diesem Abend werden wir einen kleinen Exkurs in die elementare Form der Unterscheidung machen und anhand eigener Beispiele die Hauptaspekte der Unterscheidung herausarbeiten.
Dabei werden wir auch die Grundlagen von Systemthorie kennelernen.

Datum:  2008-10-20
Uhrzeit:  19:00-21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Ronald
Moderation:  Ronald
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Anne, Lioba, Wiebke, Veronika und Ronald
Agenda:

1) Ankommensrunde
2) Themenabend: Die Unterscheidungsform
     - Kurze Einführung in die Unterscheidungsform (nach G.S. Brown)
          - entwickelt wurde das Thema von George Spencer Brown: „Laws of Forms“
          - Grundlegende Betrachtung der Form der Unterscheidung  
     - Gemeinsame Übung:
            „Welche Aspekte traten bei einer wesentlichen
              Unterscheidung in meinem Leben auf?
            - Aspekte auf Karten aufschreiben
            -  Kurze Vorstellung Einsortieren der Karte auf einem Board  
      - Beschreibung der Aspekte einer Unterscheidung
      - Möglichkeiten des Transfers
3) Abschlussrunde

Link auf Protokoll (pdf)

Lebenszyklus-Aufstellung

Der heutige Abend beschätigt sich mit dem Thema Lebenszyklus (nach Ann Hale). In dieser Aufstellungsform können wir anhand eines Modells von 4 Phasen mit Übergängen sinnlich erfahren und spüren, wo wir uns im Moment auf den Zyklus befinden, un d welche Schritte notwendig sind, um zu einem bestimmten Ziel zu kommen.
Datum:  2008-07-14
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Ronald
Moderation:  Ronald
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Wiebke, Anne, Lioba und Ronald
Agenda:

- Ankommensrunde

- kurze Einführung in den Lebenszyklus
- Finden des eigenen Themas
- Erste Runde: Wo stehe ich jetzt  auf dem Lebenszyklus (mit Befragung):
- Zweite Runde: Wo möchte ich in ... Jahren sein (mit Befragung)

- Feedbackrunde

Link auf Protokoll (pdf)

Führen und geführt sein

Ein experimenteller Abend rund um das Thema "Führung" im Spannungsverhältnis von
"andere führen", "sich selbst führen" und "geistig/innerlich geführt sein".

Es wird wie immer viel Gelegenheit geben, sich und andere durch Austausch und Übungen zu erfahren.
Moderiert wird der Abend von Wiebke Lohmann.
Datum:  2008-06-16
Uhrzeit:  19:00-21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Wiebke
Moderation:  Wiebke
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Lioba, Sabine, Karin, Anne, Ronald, Veronika und Wiebke
Agenda:

An diesem Abend wurden viele verschiedene Aspekte von Führung beleuchtet.
In Übungen konnte jede/r für sich selbst erspüren, was es für ihn oder sie aktuell bedeutet:

  • das eigene Leben zu führen
  • andere Menschen zu führen
  • geführt zu werden von anderen Menschen
  • geführt zu sein im geistigen Sinne

Anhand von Begriffen wie Macht, Verantwortung, Ermächtigung, Souveränität erforschten die Teilnehmenden
für sich, was sie derzeit am stärksten mit Führung verbinden und formulierten ihre ganz individuelle Definition von Führung.

Als neuen Gast bei Wimap begrüßten wir Sabine Obrusnik.

             

Link auf Protokoll (pdf)

Feldenkrais

Hallo liebe Wimaps,
der Termin zum Thema: Feldenkrais steht.
Montag, den 19. Mai 2008
Teilnehmerzahl ist begrenzt auf max 7 Personen
Reinhard freut sich, uns kennen zu lernen und wird uns sowohl theoretisch als auch mit praktischen Übungen in die Methode einführen (daher bequeme Kleidung sinnvoll

Ausklang: Reinhard sagte, es gibt sowohl ein nettes Lokal (ca. 5min zu gehen und bei schönem Wetter einen tollen Biergarten

Kontaktdaten des Referenten:
Deubel Reinhard
Praxis für Physiotherapie
Mainzer Str. 20
80804 München
Telefon: (089) 27374686

Datum:  2008-05-19
Uhrzeit:  19:00-21:00
Ort:  Mainzer Str. 20 (Praxis von Reinhard)
Referent:  Reinhard
Moderation:  Silke
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Anne, Lioba, Veronika, Wiebke, Silke, Marion, Ronald und Reinhard
Agenda:
- Kurze Vorstellungsrunde
- Einführung in Feldenkrais
- Einzelübung (Demo)
- Gruppenübung
- Feedback
 

VOICEFLOW® - LEBENDIGE STIMME

mit Regina Lindinger Songpoetin, Musikerin und "lebendige Stimme"  www.lebendige-stimme.de
Körperklang als Weg zu persönlichem Wachstum
Stimmbefreiung - die Befreiung der ganzen Persönlichkeit

Als Instrument der Seele führt uns die ureigene, authentische Stimme zu unserer innersten Quelle, zu persönlicher Wahrheit, unerschöpflicher Kreativität und tiefer Verbundenheit.

Mit der Methode VOICEFLOW® bringen wir den ganzen Körper zum Fließen und Strömen, Klingen und Vibrieren.
Dabei brauchen wir nur einem aufsteigenden Ton nach dem anderen zu ge-horchen“.
Indem wir nichts auslassen, sondern jeden Laut liebevoll er-hören“, integrieren wir die bisher ausgeschlossenen Anteile unserer Person.

Die Befreiung aller Töne ist gleichbedeutend mit einer Befreiung der ganzen Persönlichkeit und einer beglückenden Selbst-Annahme, Lebensfreude und Ausdruckskraft.

Die Sprech- und Singstimme wird mit VOICEFLOW® auf ganz natürliche Weise lebendig, klangvoll und sicher.
Der heilsame Klang der Indianertrommel unterstützt und fördert diesen Prozess.

Datum:  2008-04-21
Uhrzeit:  19:00-21:00
Ort:  
Referent:  Regina Lindinger
Moderation:  
Protokoll:  Anne
Anwesend:
wimaps
Agenda:
Mit der Methode VOICEFLOW® bringen wir den ganzen Körper zum Fließen und Strömen, Klingen und Vibrieren. Dabei brauchen wir nur einem aufsteigenden Ton nach dem anderen zu „ge-horchen“. Indem wir nichts auslassen, sondern jeden Laut liebevoll „er-hören“, integrieren wir die bisher ausgeschlossenen Anteile unserer Person. Die Befreiung aller Töne ist gleichbedeutend mit einer Befreiung der ganzen Persönlichkeit und einer beglückenden Selbst-Annahme, Lebensfreude und Ausdruckskraft.
  

Realighting®

Entwickelt und präsentiert von der Diplompsychologin Ingrid Hack http://www.realighting.de Wir alle kennen diese Momente: Durch bestimmte innere odere äußere Signale werden geradezu reflexartig Gefühle und Verhaltensweisen hervorgerufen, die in diesem Augenblick nicht angemessen sind und die uns selbst oder anderen sogar schaden können. Alte Muster holen uns ein! Plötzlich packt uns der Zorn, oder wir flüchten ins Schneckenhaus, obwohl der Anlaß nichtig ist...
Besonders in Stressmomenten werden diese alten kindlichen Reaktionsmuster aktiviert. Wir fühlen uns gereizt, gekränkt, ängstlich, hilflos, allein, schuldig, regen uns auf, fühlen uns unter Druck, schämen uns oder sind total blockiert.
Von diesen automatischen Gefühls-, Verhaltens- und Denk-Reaktionen, die dem Willen und der guten Absicht nicht unterworfen sind, können wir uns mit Hilfe von Realighting® befreien.

Der Begriff REALIGHTING
enthält, was diese Methode ausmacht:
Die REALität
Die ALchimie
LIGHT, das Licht
und ALIGHT, was
sowohl erleuchtet, als auch aussteigen, sich niederlassen, landen bedeutet

Wir treffen uns am 25.2. pünktlich um 19 Uhr bei Ingrid Hack, Stroblstraße 40, Mit der U5 bis Laimer Platz, Aussteigen in Fahrtrichtung vorne und zum Bus Nr. 57 Richtung Neuaubing West (es ist eh nur eine Haltestelle, je nachdem wann der Bus abfährt ist gehen
schneller)
Ihr geht dann auf der linken Straßenseite die Gotthardstraße entlang.
An der Stroblstraße bitte links hinein und dort auf der rechten Straßenseite gehen.
Das Haus, in dem Ingrid wohnt und arbeitet ist etwas nach hinten versetzt.

Datum:  2008-02-25
Uhrzeit:  19:00-21:00
Ort:  Stroblstraße 40
Referent:  Ingrid Hack
Moderation:  Anne
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Kioba, Veronica, Anne, Wiebke, Karin, Ronald und Ingrid
Agenda:

Kurze Akommensrunde

Themenabend: Realighting
- kurze Einführung zur Person und zur Methode
- gemeinsame Gruppenübung
     - Beschreibung eines Musters
     - gemeinsame Trancereise
     - Beschreibung des Erlebten

Abschlussrunde

 

Themenfindung

An diesem wimap-Abend werden wir die Themen für das neue Jahr finden.

Datum:  2008-01-14
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  
Moderation:  Anne
Protokoll:  Anne
Anwesend:
Wiebke, Anne und Ronald
Agenda:
- Ankommensrunde
- Themenfindung
        Brainstorming mit den SKILLS Karten von Imke Lohmann
        Themen zusammenfassen
- Abschlussrunde
Link auf Protokoll (pdf)