home >> wimaps >> Themenabende >> Archiv Dr. Ronald Kometer  (2017-12-17)

Jahresarchiv 2007

Autopoietische Aufstellung

Kurz vor Weihnachten eine kleine Übung zur Autopoietischen Aufstellung.

Datum:  2007-11-26
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Ronald
Moderation:  Ronald
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Wiebke, Veronica, Anna, Monica, Lioba, Silke,
Agenda:
Agenda:
1) Ankommensrunde
2) Themenabend
          - kurze Einführung
          - erster Spiraldialog
          - Aufstellung mit eigenen Begriffen
          - zweiter Spiraldialog
          - kurze Abschlussmeditation
3) Abschlussrunde
 

Lebens-Dilemma

An diesem Abend besprechen wir eine Übung zum Thema Tetralemma. Aus einer Auswahl von 32 Begriffen werden über Verdichtung 2 Begriffe destilliert, die unser Lebens-Dilemma darstellen.

Datum:  2007-10-29
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Silke
Moderation:  Ronald
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Anne, Silke, Veronika, Lioba und Ronald
Agenda:

- Ankommensrunde
- Lebens-Dilemma von Silke
     + Vorstellung der Begriffe
     + gemeinsame Besprechung
- Abschlussrunde

Link auf Protokoll (pdf)

Abend ohne vorgegebene Struktur

An diesem Abend treffen wir uns bei Lioba
Datum:  2007-09-17
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Tessiner-Str. 142
Referent:  Lioba
Moderation:  
Protokoll:  Anne
Anwesend:
Anne, Silke, Wiebke, Veronika und Lioba
Agenda:

Angeregt durch eine Tagung von Gestalttherapeuten mit dem Thema "Chaos und Ordnung" hatte Lioba einen Abend ohne Struktur geplant. Es galt, sich auf den Prozess einzulassen, der sich aus der Nichtstruktur entwickeln würde.

Es entwickelte sich ein Dreigenerationengespräch (Teilnehmerinnen im Alter zwischen Anfang 30 bis Mitte 70).

Fazit von Anne: Wenn jede bei sich bleibt, aus dem Herzen spricht und echt Anteil nimmt an den Schilderungen der anderen, kann sich ein persönliches Gespräch entwickeln, in dem genau das zu Tage tritt, was jetzt im Moment bei einer jeden aktuelles Thema ist.

  

Tetralemma-Arbeit

Ronald wird einen Abend zum Thema Tetralemma gestalten.
Anhand einer semantischen Gruppenübung werden die wichtigsten Elemente der Tetralemma-Arbeit vorgestellt und selbst erfahren.
Datum:  2007-07-16
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Ronald
Moderation:  Anne
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Anne, Wiebke, Silke, Lioba, Veronika und Ronald
Agenda:

1) Einstiegsrunde
2) Themenabend: Tetrralemma-Arbeit
     a) Semantische Reaktion
     b) Übung zur semantischen Reaktions-Differenzierung
     c) Kurze Erläuterung zum Tetralemma
     d) Gruppenübung zum Tetralemma
     e) Erläuterung der einzelnen TL-Positionen
      f) Kurze Gruppenübung zu einem spezifischen Dilemma
3) Feedback und Abschlußrunde

Link auf Protokoll (pdf)

Praxis der WertSchätzung und WertFindung

Wie kann etwas Dir nichts wert sein,
das mir doch so wichtig ist?
Wie kann etwas nicht gut sein,
an dem ich mitwirke?

Imke Lohmann, Unternehmensberaterin für Personal- und Organisationsentwicklung, wird uns in die Praxis der WertSchätzung und WertFindung einführen.

Ein Wert steigerndes und ein Wert minderndes Schätzen beeinflusst unser nächstes Verhalten. Besonders deutlich wird das Thema Wertschätzung u.a. bei Preisen, die wir mit guten oder unguten Gefühlen verlangen oder bezahlen. Wir werden dabei mit unseren eigenen Mechanismen der Wert-Findung konfrontiert und wir tragen die Konsequenzen.“

An diesem Abend werden wir zwei Aspekte in einer Mischung aus Theorie und methodisch gestützten Übungen etwas genauer betrachten können:
      A)    Unser WERTE-KOSTÜM - woraus entsteht es und wie drückt es sich aus?
      B)     Was verändert sich, wenn wir Wertschätzung in einem Team oder im Rahmen eines Projektes für uns selbst methodisch aktivieren?

Anfahrt:
Elisabeth-Kohn-Str. 26 (Zufahrt über Ackermannstr.)
Nur begrenzt Parkplätze vorhanden
Öffentlich: Tram 12 / Bus 53 bis zur Infanteriestr. -> Ackermannstr. -> Elisabeth-Kohn-St

Datum:  2007-06-18
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Gruppenraum: Olymp
Referent:  Imke Lohmann
Moderation:  Wiebke
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
wimaps und Gäste
Agenda:

1) Kurze Vorstellungsrunde
2) Themenabend
      - Werte und Bedürfnisse
      - 2er Übung zu Bedürfnis
      - Wertekostüm
      - Abschlussübung
3) Abendessen im Rigoletto

Link auf Protokoll (pdf)

Interner wimap-Abend: Reflektion und Ausblick

An diesem Abend werden wir uns über die wimaps selbst unterhalten.
- Was war gut gelaufen
- Wohin wollen wir uns entwickeln

Datum:  2007-04-30
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  alle
Moderation:  Silke
Protokoll:  Silke
Anwesend:
Anne, Veronika, Lioba, Wiebke, Silke und Ronald
Agenda:
Ankommensrunde
Themenabend: Reflektion und Ausblick
Feedbackrunde

Abschluss im Restaurant
Link auf Protokoll (pdf)

Kunsttherapie

Almut, Gestalt-Therapeutin, wird uns in die Welt der Kunsttherapie einführen in ihrer Praxis in Starnberg.
Datum:  2007-03-26
Uhrzeit:  20:00 - 22:00
Ort:  Starnberg
Referent:  Almut
Moderation:  Silke
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Silke, Anne, Wibke, Lioba, Ronald und Almut
Agenda:
Agenda:
1.    Kurze Vorstellungsrunde (im Cafe vorher)
2.    Themenabend:
       
a.   Mit dem Medium Ton vertraut machen
        
b.   Innere Fragestellung entwickeln
       
c.    Äusseren Ausdruck finden in einer Tonfigur (mit geschlossenen Augen)
      
d.   Eigene Figur betrachten und sagen, was einem dazu einfällt
      
e.    Gemeinsam die einzelnen Figuren betrachten und sagen, was einem dazu einfällt
      
f.       Abschliessend einen Satz zum eigenen Werk
3.    Feedback
Link auf Protokoll (pdf)

Tod und Sterben - im Leben üben

Zur Referentin:
Hannah begleitet heute Menschen in Einzel- und Gruppenarbeit und unterstützt sie, immer mehr der Stimme ihres Herzens zu folgen.
Mit dem Thema "Tod und Sterben" beschäftigt sie sich seit 30 Jahren, insbesondere auch durch den Tod Ihres Ehemannes.
Hannahs Arbeit wurde u.a. entscheidend geprägt durch die Anthroposophie Rudolf Steiners, die Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross, das japanische Heilströmen Jin Shin Jyutsu, durch das sie mit der Welt der feinstofflichen Energien in Berührung kam, ihre Ausbildungen zur Telefonseelsorgerin wie auch zur Aura-Soma-Beraterin, die Arbeit Brandon Bays und deren Methode "The Journey", die Hannah praktizierte sowie durch ihren Lehrer Charles McCall, der sie unterstützt, selbst der Stimme des Herzens immer  kompromissloser zu folgen.

Zum Themenabend:
Wie immer bei den Wimaps werden wir an diesem Abend etwas Theorie mit viel persönlicher Erfahrung durch Übungen mischen.
Hannah wird mit uns erarbeiten, wie wir im Alltag dem Thema "Tod und Sterben" begegnen können.
Auf Fragen wie "Was hat das Leben hier für einen Sinn?" und "Was kommt danach?" können wir versuchen, Antworten für uns zu finden.
Wir erfahren auch etwas darüber, wo wir im Umgang mit Tod und Sterben Unterstützung durch Rat und Tat finden können.
Datum:  2007-02-26
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Occam 11
Referent:  Hannah Friederich
Moderation:  Wiebke
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
Wiebke, Anne, Lioba, Silke und ein Gast
Agenda:
- Ankommensrunde
- Themenabend:
         a) Einführung in das Thema
         b) Praktische Übungen zum Loslassen im Alltag
         c) Meditation zur Inneren Begegnung mit dem Tod
         d) Gemeinsamer Austausch
- Abschlussrunde

Anschliessend Abendessen beim Italiener
Link auf Protokoll (pdf)

Trainingstools

Janto Oellrich von Metalog wird uns die Toolbox für Training und Seminare zeigen.

  "Train-The Trainer  Praxis-Workshop”
Erlebnis-Orientierte Trainingsarbeit
Mit Interaktions- Metaphern und Metalog-Trainingtools"
Machen Sie Ihre Seminare/Workshops zum wirklich spannenden Erlebnis.

  Für Trainer, Personal-Entwickler, Seminarleiter und Event-Gestalter.
Sie lernen sehr effektive Methoden für die Trainings-Arbeit
im Kreise von Trainer- und Personalentwickler-Kollegen/Kolleginnen.
Sie erfahren, wie Sie mit Interaktions-Metaphern und Metalog-Trainingtools Trainingsthemen spannend und umsetzungs-intensiv gestalten.

Diese lebendige Arbeitsweise ist die Zukunft und auch Gegenwart des nachhaltigen Lernens und Trainierens.

Datum:  2007-01-22
Uhrzeit:  19:00 - 21:00
Ort:  Schleissheimer 267
Referent:  Janto Oellrich
Moderation:  Anne
Protokoll:  Ronald
Anwesend:
wimaps und viele Gäste
Agenda:
  Agenda:

1.    Kurze Vorstellungsrunde
2.    Themenabend:
   
a.   Erfahrung mit den Tools
   
b.   Kurze Theorie
3.    Feedback

Im Anschluß ein gemütliches Abendessen beim Italiener

Link auf Protokoll (pdf)